die Pille

Risiken bis zu 6-fach erhöhtes Risiko für eine tiefe Beinvenenthrombose, die wiederum zu einer im schlimmsten Fall tödlichen Lungenembolie führen kann R1 das Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall ist deutlich erhöht vor allem bei Frauen: über 35 Jahre mit Migräne (v.a. mit Aura) mit Blutdhochdruck (ohne Medikamente >140 mmHg syst. o. > 90 mmHg… die Pille weiterlesen

Honeymoon Rhinitis

Definition Schwellung der Nasenschleimhaut ausgelöst durch sexuelle Erregung. Kein Krankheitswert. Erklärung Schwellkörpergewebe findet sich nicht nur in Penis und Klitoris, sondern auch in den Mamillen und der Nasenschleimhaut. Bei sexueller Erregung wird all dieses Gewebe vermehrt mit Blut gefüllt, was zu einer Anschwellung führt. Über Sinn und Ursach der Nasenschleimhautschwellung bei Erregung gibt es bisher… Honeymoon Rhinitis weiterlesen

Hängende Brüste & Cellulite

…sind keine Krankheit! Die Unzufriedenheit mit dem Fortschreiten der natürlichen Entwicklung des Körpers über das Alter von Ende zwanzig hinaus und die harsche Kritik an jeder Abweichung vom Insta-Photoshop-Meisterwerk der bestbezahlten Werbeargenturen ist eine potentielle Krankheitsursache, die zu Magengeschwüren, Herzinfarkten, Depression u.v.a. führen kann.Die Struktur des Bindegewebes und die Verkleinerung des Bodenabstandes der Brustwarzen ansich… Hängende Brüste & Cellulite weiterlesen

Nobody-Syndrom (NBS)

Definition Das Nobody-Syndrom beschreibt ein negatives Verhältnis zum eigenen Körper. Die Spannweite reicht vom „Sich-nicht-hübsch fühlen“ oder der Selbskritik an einzelnen Körperregionen („zu dick, zu lang, zu kurz“) bis zur Mißachtung des gesamten eigenen Körpers inklusive seiner Symptome und Warnsignale. Die Unzufriedenheit vor allem mit der Optik einzelner Körperregionen ist sicher gesellschaftlichen Schönheitsidealen und einem… Nobody-Syndrom (NBS) weiterlesen

Frauen-FAQ

Zyklusfragen Regel, Periode, Menstruation…wie heißt es denn jetzt? Menstruationszyklus, Zyklus – bezeichnet den periodischen Aufbau der Gebärmutterschleimhaut zur Zeit der Eireife und deren anschließende Abstoßung in Form einer mehrtägigen Blutung, falls das Ei nicht befruchtet wird. Dieser Vorgang wird durch periodisch schwankende Hormonspiegel unterhalten. mens, mensis, Menstruation, Menstruationsblutung – bezeichnet den Vorgang des Abstoßens der… Frauen-FAQ weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in FAQ Verschlagwortet mit ,

keine Lust (Libidomangel)

Häufige Ursachen für „keine Lust“ der Frau Hormonmangel Einen großen Anteil an der Lustentwicklung hat das Testosteron. Es wird bei Frauen in den Eierstöcken gebildet. Hormonelle Verhütung jede Pille, Hormonspirale, Hormonring (z.B. Nuvaring), Hormonpflaster, Hormon-Depot (3Monts-Spritze), Hormonimplantat Antidepressiva SSRI (Citalopram® etc.) Wechseljahre natürliches Nachlassen der Testosteronproduktion in den Eierstöcken Brom z.B. im Zusatzstoff E924 (Kaliumbromat)… keine Lust (Libidomangel) weiterlesen